Chef de Bar / Barmanagement

“Zertifiziertes Barmanagement mit IHK-Vorbereitung”

Als Chef de Bar/ Barmanager stehen Sie für den operativen Bereich an der Bar, sowie den administrativen Tätigkeiten im Backoffice, unter Anderem mit Führungsverantwortung dem Betrieb zur Verfügung. Sofern vorhanden, ist der Chef de Bar/ Barmanager dem F&B Manager unterstellt.

Chef de Bar / Barmanagement

“Zertifiziertes Barmanagement mit IHK-Vorbereitung”

Als Chef de Bar/ Barmanager stehen Sie für den operativen Bereich an der Bar, sowie den administrativen Tätigkeiten im Backoffice, unter Anderem mit Führungsverantwortung dem Betrieb zur Verfügung.

Seminarzeiten

24.09.2018 – 14.12.2018


22.10.2018 – 11.01.2019


19.11.2018 – 15.02.201


17.12.2018 – 15.03.2019


21.01.2019 – 12.04.2019


18.02.2019 – 10.05.2019


18.03.2019 – 07.06.2019


Inhalte

Im Kurs „Chef de Bar/Barmanagement“ werden alle Inhalte an Sie vermittelt, um eine Bar selbstständig führen zu können.

Angefangen von verschiedenen Lern- und Lehrmethoden, geht es in den Bereich der klassischen Bar. In den ersten 4 Wochen bereiten wir Sie im Modul 1 auf die externe Prüfung zum/zur “Geprüften Barmixer/in” der IHK vor. Lernen Sie die verschiedenen Getränke-Herstellungstechniken, Grundlagen des Barservices sowie Standardrezepturen internationaler Mixgetränke.

Der Bereich Spirituosen- und Warenkunde ist ein Schwerpunkt in diesem Modul:
„Welche qualitativen Unterschiede gibt es bei den Spirituosen, z.B. Rum, Wodka und Gin, warum trank James Bond seinen Martini immer geschüttelt und wann verwendet man Nektar anstelle von Saft?“

Um den Unterricht für Sie noch praxisnaher zu gestalten, wurden diverse Fachführungen in den Kurs integriert. Nach diesen 4 Wochen intensiven Unterrichts legen Sie die schriftliche und praktische Zertifikatsprüfung an der BarAkademie Berlin zum “Certified Bartender” ab.

In den folgenden Wochen werden im Modul 2 die wichtigen grafischen Umsetzungen an der Bar gelehrt. Die Einführung in Photoshop, Logoerstellung, Getränkekartenlayout und Farbenlehre sind Grundlagen dieses Moduls. Der Bereich Marketing wird mit den Themen wie Social Media, Webseitenerstellung, Blog & Co eröffnen und mit einer Präsentation des eigenen Geschäftsmodells vor einer fachkundigen Jury abschließen.

Im Bereich Veranstaltungsplanung organisieren Sie als Gruppenarbeit ein Event im Rahmen
des 2. Moduls. Hierzu erlernen Sie die Kostenkalkulation, Planungsmöglichkeiten und Praktiken aus dem Eventmanagement.

Im dritten Modul werden Sie in die grundlegende Betriebswirtschaftslehre eingeführt.
Lernen Sie in 4 Wochen die Grundlagen für eine optimale Kalkulation an der Bar, Realisieren von Zielsetzungen im Betrieb und eine ausgewogene Kostenkalkulation von Personal und Rohstoffen, sowie die Ermittlung des Break Even Points.

Jede Person wird auf die externe Prüfung zum/zur “Geprüften Barmixer/in” der IHK nach Zugangs- bzw. Zulassungsvoraussetzungen und dem aktuellen Rahmenlehrplan (Stand: 2014 / 130 Stunden) vorbereitet.


Theoretische Grundlagen (Modul 1)

Lern- und Arbeitsmethoden
Geschichte der Bar / des Cocktails
verschiedene Bartypen
Regeln bei der Arbeit an der Bar
Jugend-, Arbeits- und Umweltschutz
Schutzmaßnahmen zur Gefahrenvermeidung
HACCP Schulung
Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen
Gastronomische Fachbegriffe
Berufsbekleidung
Sicherheitsbekleidung
Aufnahme von Bestellungen & Rechnungslegung
Veranstaltungsplanung
Getränkekunde
Cocktailkunde
Menügestaltung
Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
Kunden- und Beschwerdemanagement

Fachkunde “Bar” (Modul 1)

Fachenglisch
Fachfranzösisch
Fachspanisch
Lagerlogistik
Gästebestellungen
Gästerechnungen und Abrechnung der Tageseinnahmen
Nacharbeiten
Wirtschaftlicher Einsatz von Ge- und Verbrauchsgütern

Warenkunde (Modul 1)

Herstellung von Alkohol / Destillation
Grundspirituosen der Bar
alkoholische und alkoholfreie Getränke
Aufgussgetränke
Früchte und Zutaten der Bar
Charakteristik der Cocktailgruppen
Rezepturenlehre


Fachkunde “Marketing” (Modul 2)

Grundlagen Marketing
Marktforschung
Analyse
Positionierung
Segmentierung
Produktpolitik
Kontrahierungspolitk
Distributionspolitik
Kommunikation
Public Relation
Kommunikationspolitik
Strategien
Kaufentscheidungen
Relatinsship Marketing

Fachkunde “Betriebswirschaftslehre” (Modul 3)

Preisfindung
Marktpreis
Angebot & Nachfrage
Prinzipien wirschaftlichen Handelns

Fachkunde “Personalmanagement und Kalkulation” (Modul 3)

Personalplanung
Personalführung
Personalmotivation
Personalkostenplanung
Zuschlagskalkulation
Kalkulationsfaktor
Target Costing
Fixe Aufschlagskalkulation
BWA Kennzahlen
Kostenrechnung
Deckungsbeitragsrechnung
Einkommenssteuerberechnung
Personalkostenrechnung
Break Even Point Berechnung
Kalkulation auf Grundlagen der Dehoga


Theoretische Grundlagen (Modul 1)

Lern- und Arbeitsmethoden
Geschichte der Bar / des Cocktails
verschiedene Bartypen
Regeln bei der Arbeit an der Bar
Jugend-, Arbeits- und Umweltschutz
Schutzmaßnahmen zur Gefahrenvermeidung
HACCP Schulung
Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen
Gastronomische Fachbegriffe
Berufsbekleidung
Sicherheitsbekleidung
Aufnahme von Bestellungen & Rechnungslegung
Veranstaltungsplanung
Getränkekunde
Cocktailkunde
Menügestaltung
Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
Kunden- und Beschwerdemanagement

Fachkunde “Bar” (Modul 1)

Fachenglisch
Fachfranzösisch
Fachspanisch
Lagerlogistik
Gästebestellungen
Gästerechnungen und Abrechnung der Tageseinnahmen
Nacharbeiten
Wirtschaftlicher Einsatz von Ge- und Verbrauchsgütern

Warenkunde (Modul 1)

Herstellung von Alkohol / Destillation
Grundspirituosen der Bar
alkoholische und alkoholfreie Getränke
Aufgussgetränke
Früchte und Zutaten der Bar
Charakteristik der Cocktailgruppen
Rezepturenlehre

Seminarinformation

Dauer
60 Tage  von 10.00 – 17.00 Uhr (480 Unterrichtseinheiten)
Abschluss
Zertifikat der BarAkademie Berlin: „Chef de Bar“
Zertifikat der BarAkademie Berlin: „Certified Bartender“
Zertifikat der BarAkademie Berlin: „HACCP Hygieneschulung”*
optional IHK-Zeugnis “Geprüfter Barmixer / Geprüfte Barmixerin”
(bei bestandener, externer IHK Prüfung – siehe IHK Prüfungsordnung)
Prüfung
theoretisch, praktisch, mündlich
Zielgruppe
Beginner in der Gastronomie, Seiteneinsteiger, Szenebarkeeper, Bartender

*(Gemäß EG Verordnung 852/2004 Anh II Kap.811 und des Infekstionsschutzgesetzes § 43.)

Kosten und Förderung

3993,60 €
(Umsatzsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 USTG)
Fördermöglichkeiten: Kostenübernahme durch Bildungsgutschein, WeGebAU und BFD möglich
Eine Ratenzahlung ist auch möglich, sprechen Sie uns an.
Maßnahmennummer: 922/204/2017