Die Schule

Die BarAkademie Berlin befindet sich im Süden Berlins, direkt an der A100, verkehrsgünstig gelegen und nur 10 Minuten vom Flughafen Schönefeld entfernt.

 

Herzstück des Barstudios ist eine American Cocktailbar der Firma Perlick aus Wisconsin, das für uns Hochwertigste was die USA in puncto Cocktailbar zu bieten haben.

 

Wir sind stolz, unseren Teilnehmern und Besuchern das qualitativ hochwertigste Equipment zur Verfügung stellen zu können. Das extra für unseren Schulungsbereich entwickelte Rückbuffet bildet eine Einheit mit dem gesamten Raum.

 

Wir präsentieren dort knapp 300 unterschiedliche Spirituosen in einer einmalig großzügigen und exzellenten Art und Weise. In eigenen Vitrinen sind die Spirituosenraritäten unter Beachtung der jeweils nötigen Lageranforderungen ausgestellt.
Damit haben wir die Möglichkeit, den Teilnehmern und Besuchern einerseits die Faszination konservierter Geschichte und andererseits die hohe Schule der Veredelung der Produkte zu Spezialitäten näher zu bringen.

 

Der Flaircave ist der Schulungsraum für die Showkurse.
Komplett mit Bodenmatten ausgelegt und mit Trainingsbars nach Vorgaben der Barkeeper Ausbildung Berlin / BrandenburgFlair Bartending Association (FBA) ausgestattet, geben wir hier den Teilnehmern die Möglichkeit, sich unter realen Bedingungen optimal auf das Entertainment hinter der Bar vorzubereiten.

 

Auch unseren besonders engagierten Absolventen geben wir hier die Möglichkeiten, sich optimal auf Meisterschaften vorzubereiten.
Ausgestattet sind die Räumlichkeiten mit modernster Technik, um die Schulungsinhalte bestmöglich veranschaulichen zu können.

Unsere American Cocktailbar der Firma Perlick aus Wisconsin.

Mit 5 Flairplätzen bieten wir unseren Schülern eine optimale Möglichkeit das Flairtending umzusetzen.

Der Schulungsraum S1 ist mit moderner Technick ausgestattet, so dass man von den 16 Schulungsplätzen dem Dozenten im Frontalunterricht folgen kann.

Im Schulungsraum S2 befinden sich u.A. zwölf Windows – Notebooks für die Umsetzungen von Inhalten des “Barmanagement-kurses”.